Symptome der PTBS

( Vergleich zu ADS / ADHS )


Körperliche und psychosomatische Auffälligkeiten:

 

- Häufiges Kranksein (= ADHS)

- Regressives Verhalten (= ADS/ADHS)

- Hauterkrankungen (= ADHS)

- Lähmungen, versteinerte Haltungen

- Schlafstörungen, Müdigkeit, Alpträume, Angst vor dem Zubettgehen (= ADS/ADHS)

- Konzentrations- und Leistungsstörungen (= ADS/ADHS)

- Arbeitssucht

- Hyperaktivität (= ADHS)

- Abflachung der allgemeinen Ansprechbarkeit (= ADS)

- Sprachstörungen( nicht/ weniger sprechen) (= ADS/ADHS)

- Essstörungen (= ADS/ADHS)

 

Emotionale Reaktionen

 

- Ängste (= ADS/ADHS)

- Negatives Selbstbild (= ADS/ADHS)

- Zwanghaftes Verhalten (Waschzwang), Tic-Störungen (= ADS/ADHS)

- Abspalten, Flucht in Phantasiewelt, Tagträumerei (= ADS/ADHS)

- Depressionen, Suizidversuche, starke Stimmungsschwankungen (= ADS/ADHS)

 

Soziale Auffälligkeiten

 

- Isolation, Anklammerung, grenzenloses Verhalten (= ADS/ADHS)

- Überangepasstes Verhalten, keinen eigenen Willen haben (= ADS)

- Suchtverhalten (Alkohol, Drogen, Tabletten - leichter ertragen, vergessen) (= ADS/ADHS)

- Selbstverstümmelung

- Aggression (= ADHS)

- Ungehorsam (= ADHS)

- Verlust von Entwicklungsfähigkeiten (= ADS/ADHS)

- Provokation von körperlichen Strafen und Schmerzen (= ADHS)

- Posttraumatisches Spiel/Wiederinszenierung, eingeschränkte Spielfähigkeit

- Vermeiden von Ruhephasen (= ADHS)

 

Quelle: Basisqualifikation Psychotraumatologie